Puttykey in OpenSSH konvertieren

Nach dem Umstieg auf Ubuntu 10.10 vor kurzem habe ich eine Lösung gefunden, da mein mit PuTTYgen erzeugter Schlüssel unter Linux SSH nicht angenommen wurde.

Das mit PuTTYgen erzeugte Schlüsselpaar ließ sich unter Windows unkompliziert verwenden. Der öffentliche Teil wird auf Servern in die .ssh/authorized_keys eingetragen und der private Teil sorgt mit Hilfe von Pageant und PuTTY für einen problemlosen Login auf Konsole.

Unter Linux muss man nun nicht einen neuen Schlüssel erstellen und überall neu eintragen, sondern kann den vorhandenen von putty-tools umwandeln lassen:

sudo apt-get install putty-tools

die Putty Schlüssel können unter ~/.ssh abgelegt werden um dort die Konvertierung des privaten Schlüssels zu zu starten:

puttygen datei.ppk -O private-openssh -o id_dsa

Nach der Eingabe der Passphrase kann nun auch noch der öffentliche Schlüssel erstellt werden:

puttygen datei.ppk -O public-openssh -o id_dsa.pub

Ab jetzt wird bei jedem Login per ssh zu einen anderen Server zuerst die Datei ~/.ssh/id_dsa geprüft und nach Eingabe der Passphrase ist der Login erfolgt.

About admirableadmin

Hello World! Ich bin Andreas Peichert und entwickle und programmiere Webseiten seit 2000. Zurzeit studiere ich Informatik (Komplexe Softwaresysteme) an der Hochschule Bremen.

1 Response to “Puttykey in OpenSSH konvertieren”


  • Super. Vielen Dank für den Hinweis! Unter windows wird -bei Aufruf in einer Dos-Box- ein grafisches Frontend geöffnet. Dort ist dann einfach zu klicken, bzw. im Menü 'Conversions' der Export nach OpenSSH auszuwählen. Den erstellten Key dann kopieren und in die entsprechende Datei einzufügen.

Leave a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.