Apache: Hauptadresse ohne www

Eine feste Hauptadresse einer Internetpräsenz ist nicht nur wichtig um die Auswertung der Zugriffe einfach zu gestalten, sondern ist auch für Suchmaschinen besser. So sind aber viele Seiten standardmäßig gleichzeitig mit www am Anfang als auch ohne erreichbar.

Google sieht dies aber als doppelten Inhalt (Deftly dealing with duplicate content) an, und bewertet somit die Seite entsprechend negativ. Um einen guten Pagerank zu erreichen, werden Internetpräsenzen unter dem wirtschaftlichen Aspekt des Search Engine Optimization (SEO) (Wikipedia) aufbereitet.

Also muss eine feste Hauptadresse definiert werden. Alle anderen Domains oder Subdomains leiten dann permanent (RedirectPermanent) auf diese Hauptadresse um.

Natürlich gibt es dazu ein fertiges WordPress-Plugin (no-www). Da diese Technik jedoch auch für andere Seiten interessant sein kann, ist es besser dies direkt in der Konfiguration von Apache festzulegen, so dass alle Anfragen auf die Haupdomain admirableadmin.de umgeleitet werden:

<VirtualHost *:80>
ServerName www.admirableadmin.de
Redirect permanent / http://admirableadmin.de
</VirtualHost>

Das Ergebnis lässt sich gut mit dem Firefox Add-on Live HTTP Headers überprüfen. Eine funktionierende Umleitung würde beim Zugriff auf die www Version der Internetseite oder eine andere zusätzliche Domain folgendes zurückgeben:

HTTP/1.x 301 Moved Permanently
Location: http://admirableadmin.de

Der Benutzer wird sofort umgeleitet auf die Hauptadresse und merkt kaum etwas von diesem Vorgang, wenn er nicht explizit darauf achtet.

Apache Dokumentation mod_alias

About admirableadmin

Hello World! Ich bin Andreas Peichert und entwickle und programmiere Webseiten seit 2000. Zurzeit studiere ich Informatik (Komplexe Softwaresysteme) an der Hochschule Bremen.

2 Responses to “Apache: Hauptadresse ohne www”


  • Dieser Tipp geistert auf hunderten Webseiten herum, führt aber leider bei meinem (und vielen anderen) Webserver zu einem Fehler: "Fehler: Umleitungsfehler - Die aufgerufene Website leitet die Anfrage so um, dass sie nie beendet werden kann." und entsprechendem Frust. Viele Grüße.

  • Hallo David, der Umleitungsfehler entsteht wenn die Seite immer wieder auf sich selber weiterleitet: eine Endlosschleife also, die der Browser erkennt und dann abbricht. Wichtig ist, dass zwei getrennte VirtualHost definiert werden müssen, einer für die Umleitung und einer für die richtige Seite selber. Die Anleitung funktioniert mit Apache 2.0 und aufwärts. "Dein" Webserver meldet sich aber mit "Server: HTTPD" im Header, so denke ich dass hier die Ursache liegt - oder es ist SecServerSignature von mod_securety 🙂 Notfalls kannst du ja mit einer .htaccess-Datei arbeiten.

Leave a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.