Debian als E-Mailserver

Ein eigener E-Mailserver (Wikipedia) ist unerlässlich wenn man selber E-Mails empfangen und versenden möchte, ohne von einem großen Provider abhängig zu sein.

Nicht nur kann man so alles optimal auf seine eigenen Bedürfnisse einstellen, sondern kann auch weitergehend durch Verschlüsselung des E-Mailverkehrs über eigene Zertifikate seine Nachrichten schützen.

E-Mail kann man gut mit Postkarten vergleichen, jeder kann fremde Nachrichten mit minimal technischem Aufwand lesen und verändern. Wie man dies verhindern kann werde ich später erklären.

Als Betreuer oder Besitzers eines Servers ist man selber für alles verantwortlich was von und auf dem eigenen Server passiert. Somit ist es wichtig, dass kein Spam (Wikipedia) direkt über den eigenen Server versandt wird.

Ein sogenanntes Offenes Relay (Wikipedia) lässt sich einfach überprüfen (abuse.net), dabei werden verschiedene Formen des E-Mailversand geprüft und die Ergebnisse direkt angezeigt. Das Ganze lässt sich auch anonym testen.

Es gibt viele Anleitungen einen eigenen Mailserver zu erstellen. Erste Anlaufstelle für Debian-Benutzer wären eigentlich somit die Hilfestellungen von debianhowto.de (de:howtos:sarge:exim4_vexim2_courier_mailman) - der Autor verweist auf die Mailingliste, auf der jedoch nicht so erfreuliche Beträge zu finden sind (lists.debianhowto.de). Zusammengefast wird die Systematik von Debian zerstört, über welche sich neue Pakete installieren lassen und die Konfiguration standardisiert definiert wird. In der Liste wird sogar davon gesprochen, das Updates später unmöglich sind. Also muss etwas anderes her.

Nach einiger Suche hab ich für Debian eine gute Anleitung gefunden. Der Autor Christoph Haas stellt für Debian Sarge (deutsch und englisch) und Etch (englisch) eine ausführliche Anleitung zur Verfügung, die auch sehr gut funktioniert. Verschiedene Domains mit einer Verwaltung über die Datenbank, Spam und Viren-Erkennung und Filterung sind mit eingeschlossen. Das Beste daran ist natürlich, dass alles gut erklärt wird wie es gemacht wird und warum.

ISP-style Email Server with Debian-Etch and Postfix 2.3
ISP-ähnlicher Email Service mit Debian-Sarge und Postfix 2.1
ISP-style Email Service with Debian-Sarge and Postfix 2.1

About admirableadmin

Hello World! Ich bin Andreas Peichert und entwickle und programmiere Webseiten seit 2000. Zurzeit studiere ich Informatik (Komplexe Softwaresysteme) an der Hochschule Bremen.

0 Responses to “Debian als E-Mailserver”


  • No Comments

Leave a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.